Jörg Heinz

Die Zeit, in der Collierschlösser nur ein Schattendasein im Nacken seiner Trägerin führen durften, ist schon lange vorbei! Die Schliessen von Jörg Heinz vereinen einfache aber sichere Handhabung mit absoluter Formschönheit.

Im Jahre 1974 hatte Jörg Heinz den «Problempunkt» eines jeden Colliers entdeckt: die Schliessen. Sie waren eine mühsame Notwendigkeit, die schwierig zu öffnen war. Die innovativen Kugelschliessen von Jörg Heinz lassen sich durch eine einfache Druck- und Drehbewegung öffnen und schliessen. Die präzise Mechanik hält selbst den schwersten Colliers stand. Ausserdem sind die Schliessen auswechselbar und können so mit verschiedenen Perlen- und Steincolliers kombiniert werden. Die Schliessen von Jörg Heinz sind kein notwendiges Übel, sondern vielmehr ein echtes Bijou, das sich sehen lässt!

Jörg Heinz.jpgWie der römische Gott der zwei Gesichter nennt sich dieses Schloss «Janus». Denn durch sanftes Drücken wechselt der Mittelteil.

Die Schmuckmanufaktur überrascht mit neuen raffinierten Verwandlungskünstlern in Form von wandelbaren Schmuckobjekten. Die Kollektionen verbergen im Inneren bis zu drei verschiedene Optiken und enthüllen durch sanftes Berühren ihre Geheimnisse.

Erleben Sie den Zauber sinnlicher Verwandlungen mit den Kollektionen von Jörg Heinz bei LABHART Chronometrie und Goldschmiede in St. Gallen.