SwissKubik

Nichts steigert den praktischen Wert einer mechanischen Uhr mit automatischem Aufzug so stark wie ein Uhrenbeweger. Nachstellen und Aufziehen entfällt. Mit einem Beweger bleibt die Uhr unmittelbar startklar.

The video cannot be shown at the moment. Please try again later.

Männer und ihre mechanischen Lieblinge stehen schnell einmal vor zwei Problemen. (Frauen übrigens mit wachsender Tendenz auch.) Wo sie ablegen? Und wie der Uhr Energie zuführen, wenn sie nicht getragen wird?
Bereits bei einer einfachen Dreizeiger-Automatik artet es schnell in lästige Arbeit aus, sie aufzuziehen und nachzustellen, sobald sie länger als ein oder zwei Tage nicht getragen wurde.
Sicher, es gibt mittlerweile Armbanduhren mit automatischem Acht-Tage-Werk, aber es gibt auch stille Liebhaber, die mehr als acht Uhren haben und sie auch gerne abwechselnd tragen. Da stösst dann auch eine Acht-Tage-Werk an seine Grenzen. Besonders, wenn sich der stille Liebhaber etwas anderes gönnen möchte als Acht-Tage-Werke. Etwa einen Ewigen Kalender, dessen praktischer Wert ausserhalb jeder Diskussion steht. Da wird es dann schnell relativ umständlich, wenn die Uhr womöglich einmal längere Zeit nicht getragen wurde, bis wieder Datum, Tag, Monat und Jahr koordiniert sind.

  • Jezler Silbermanufaktur
  • Spieldosen
  • SwissKubik